Bahnhof Bautzen
Bautzen liegt an der Strecke Görlitz - Dresden. Abzweigende Nebenbahnen gab es nach Hoyerswerda und Großpostwitz - Wilthen oder Löbau über Cunewalde. Starke Bedeutung hatte der Bahnhof im Reise und auch Güterverkehr. Die Anlagen waren in der Vergangenheit stets zu klein. Der Bahnsteig 2 und 3 wurde in A und B unterteilt, um Personenzüge in alle Richtungen bereitstellen zu können. Lange Schnellzüge waren zusätzlich abzufertigen.


Ausfahrt einer Reko 52 in Richtung Löbau


52 8056 fährt aus Gleis 7 nach Löbau aus - Foto von Joachim Gampe aus dem Jahr 1986


52er treffen in Bautzen, die Zittauer Altbau 52 5137 fährt Richtung Großpostwitz, Foto Joachim Gampe

Begegnung IR/RE 1997

Eröffnet wurde der Bahnhof mit der Strecke Dresden - Löbau um 1875. Danach folgte die Nebenbahn nach Wilthen und dann von Großpostwitz nach Obercunewalde. Geplant war eine Hauptbahn von Berlin - Hoyerswerda über Bautzen, Schirgiswalde, Schluckenau ins böhmische Becken bis nach Prag, in Anlehnung an frühere mit Pferdefuhrwerken befahrene Handelswege.Die Planungen der Gleistrasse über Schirgiswalde wurde zu Gunsten eines Kehrbahnhofes in Wilthen wegen ungünstiger Geländeverhältnisse geändert. Auch die Weiterfahrt über Schluckenau wurde in Sohland nicht realisiert. Ins böhmische Becken ging es somit nur über Ebersbach oder Bad Schandau weiter.


Abschied von der Dampflok Mai 1988


52 8200 bei der Einfahrt in Bautzen Mai 1988


Blick vom Zug auf Gleis 3 Richtung Güterabfertigung


schematischer Gleisplan Bautzen ab ca.1984
beim zweigleisigen Ausbau Richtung Pomritz wurde nur der Flankenschutzprellbock Ausfahrt Gleis 2 abgebaut und das neue Streckengleis Richtung Pomritz angeschlossen

52 8195-1 mit Personenzug nach Görlitz Okt.1991


52 8200-9 von Löbau über Cunewalde auf Gl.3 Okt.1991


Sonderfahrt zum Löbauer Stadtfest, Sept.1992


Bereit zur Abfahrt nach Löbau steht 52 8200 im September 1992 am Bahnsteig 2


RE nach Hoyerswerda
 
219 145 beim Umsetzen


nach Schließung des Bw Bautzen standen die Reserveloks eine zeitlang teilweise mit laufenden Motoren am Empfangsgebäude - die Bahnreform machts möglich


Einfahrt RB nach Dresden
das Ausfahrtsignal, aus Gleis 1 nach Pomritz wurde erst im Jahre 1994 neu aufgestellt, davor stand etwas weiter draußen ein Gleissperrsignal (siehe Gleisplan ab 1984)


Ausfahrt IR nach Görlitz
Schnellzüge mit Halt in Bautzen fuhren zu DDR Zeiten von Polen (Wrocklaw) bis Frankfurt (Main).
Diese Leistungen wurden nach der Wiedervereinigung eingestellt. Letzte hochwertige Reisezüge waren die Interregios Dresden - Görlitz mit Verlängerung nach Polen.
bei Bauarbeiten wurde auch vom linken Streckengleis nach Görlitz in Gleis 1 eingefahren

234 344 hat im Juni 1998  Dienst am Interregio nach Görlitz/Wrocklaw

aus Gleis 1 in Richtung Görlitz


auch eine Bahnhofsrangierlok der Baureihe 346 gab es noch 1998


202 562 mit RB wartet auf Gleis 3 auf Reisende Richtung Bad Schandau


auf dem Abstellgleis 4 wartet 219 145 mit Reisezugwagen


Doppelte Gleisverbindung zwischen Gleis 3 und 4


234 075 mit dem Interregio aus Gleis 2 nach Görlitz
Die Strecke nach Löbau durch das Cunewalder Tal wurde 1997 stillgelegt. Es folgte im Jahre 1999 die Strecke nach Hoyerswerda. Als letzte Nebenbahn wurde der planmäßige Verkehr nach Wilthen im Jahre 2004 eingestellt. Im Juni 2006 wurde das elektronische Stellwerk in Betrieb genommen. Damit entfielen die mechanischen Stellwerke und Fahrdienstleiterposten. Nach Umstellung war noch ein Zugmelder in Bautzen tätig der auch Bahnsteigdurchsagen vornahm.


112 331 mit Zug der Löbauer Eisenbahnfreunde - Pfingsten 2007 bei einer letzten Sonderfahrt Wilthen - Bautzen


Löbauer 52 8080 in Bautzen Gleis 3 Pfingsten 2007 - bereit zur Weiterfahrt nach Wilthen


Gleis 1 der Regionalexpress nach Dresden - Juli 2011, die Bahnsteige wurden erneuert

Regionalbahn nach Dresden


Die ODEG nach Görlitz fährt auf Gleis 2 ein


die ODEG vom Gleis 2  fährt nach Görlitz weiter

Durchfahrt Sonderzug nach Polen




Ostersonderfahrt nach Löbau
auf Gleis 3 steht der Sonderzug mit 50 3610 zur Abfahrt bereit
Fotos (2): Robert Heinzke


Lokführerseite von 50 3610-8



die ODEG Gleis 2


aus Gleis 2 nach Görlitz


Ausfahrtsignale Richtung Görlitz 2012


Zugbegegnung der Regionalexpresse


aus Gleis 1 nach Dresden, von Dresden in Gleis 2


modernisierter Bahnsteig und Zug und alte gut erhaltene Überdachung


hier hielten früher die Schnellzugdampfloks, Bahnsteig 1 Westseite


drei Einheiten von 612er Triebwagen, diese sind noch planmäßig auf der Strecke Dresden Görlitz unterwegs


aus Gleis 2 nach Görlitz - Signalgarten der modernen Art
Signale von links nach rechts: Signalbildwiederholer Gleis 1 gelb/Weiß danach Ausfahrtsignal Gleis 1, rot danach Signalbildwiederholer Gleis 2 grün


es fährt ein die ODEG nach Görlitz in Gleis 2


Fahrgastwechsel


Abfahrt nach Görlitz
der Signalgarten aus einer anderen Perspektive - links der Signalbildwiederholer Gleis 1-gelb (Halt erwarten) /weißes Kennlicht, dann das Ausfahrtsignal Rot-Gleis 1 , dann Grün Ausfahrtsignal Gleis 2 und noch weiter Rechts der Signalbildwiederholer des Ausfahrtsignales von Gleis 2, Grün. Die Wiederholer sind hier wegen der Rechtskurve und den daraus folgenden schlechten Sichtverhältnissen der Hauptsignale aufgestellt


von Görlitz der RE in Gleis 1, zwei Minuten zu spät - da  lacht das Fotografenherz denn das gibt doch gleich noch mehr interessante Fotos...



durch eine kleine Verspätung des Dresdener RE endlich mal eine Begegnung an beiden Bahnsteigen 1 und 2 in Bautzen, 17.9.2012 - 16.58Uhr


der verspätete Dresdener ist schon fast um die Kurve


wieder eine dreiteilige Einheit nach Görlitz


am Empfangsgebäude hat sich die letzten Jahre kaum was geändert, die Wiederholer für die Ausfahrtsignale Richtung Dresden stehen erst seit dem Aufbaues des ESTW im Jahre 2006


die Abfahrt nach Görlitz

das Ausfahrtsignal  noch Grün

am ehemaligen Mechanischen Stellwerk W1 vorbei, das gültige Ausfahrtsignal nun Rot


Hier gibt es sogar noch eine Dampflok - die Reko 52 würde auch dringend eine Sanierung gebrauchen


an der Damaschkestraße - hier beobachtete ich als Kind noch die Schellzüge mit Dampfloks der Baureihe 03, der ODEG Triebwagen fährt in Gleis 1 ein

der Abendzug von DB Schenker

die einige Tage hier in Bautzen geparkten Autotransportwagen werden abgeholt

ein interessanter Hintergrund mit der Häuserecke - fast wie auf einer Modellbahnanlage

der nächste RE nach Görlitz

Begegnungen in Bautzen


im letzten Abendlicht der Dresdener RE, die Weiche in ein wegrationalisiertes Güterzuggleis ist auch seit Inbetriebnahme des ESTW Bautzen unnütz geworden


die ODEG Einfahrt in Gl.2


ein kurzer Triebwagen der Baureihe VT 650


es folgt ein Sonderzug Richtung Polen


Einfahrt des RE nach Dresden in Gleis1


der  Signalgarten mal von der Ostseite aus


der RE aus Gleis 2 nach Görlitz


winterliche Impressionen von 612 019 am 3.3.2013
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Letzte Aktualisierung
 
11.09.2017 Neues unter Straßenfahrzeuge - Ikarustreffen
18.10.2017 Neues unter Modellbahn H0
22.10.2017 Neuer Termin/Veranstaltung
05.11.2017 Neues unter Aktuelles
11.11.2017 Neues unter Modellbahn TT - Lokreport 6
19.11.2017 Neues unter Modellbahn TT - an der Strecke
Statistik-Besucher
 
Jan. 2017 - 2431
Feb. 2017 - 1940
März 2017 - 1669
April 2017 - 1360
Mai 2017 - 1419
Juni 2017 - 1155
Juli 2017 - 1138
Aug. 2017 - 1172
Sept 2017 - 1192
Okt.2017 - 1251
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=