Löbau

Impressionen aus Löbau von den Maschinenhaustagen 2014


105 015


102 034 am Lokschuppen


102 034 mit Dampfspeicherlok


102 034 und 106 555


112 331 wurde für Führerstandsmitfahrten eingesetzt


bei der Mitfahrt auf dem Führerstand auf dem ehemaligen Cunewalder Gleis


118 683


die beiden Löbauer Reko 52


52 8141 und 52 8080


die beiden Rekos am Maschinenhaus


772 413 als Pendler zum Bahnhof


Akkuschleppfahrzeug und 118 683


Dampfspeicherlok Bauart Meiningen


Kö 0237


Kö 0237 am Lokschuppen


russische TGK 2


und die Rückseite




Impressionen aus Löbau von Maschinenhaustagen ab Mitte der neunziger Jahre

von der Brücke fotographierte Lokausstellung der Löbauer Eisenbahnfreunde mit dem Löbauer Lokschuppen

Reko 52 und Gastlok zum Unterstellen eine Altbau 52 aus Russland -aufgearbeitet noch im RAW Görlitz


erste Großdiesellok der DDR dritte Bauserie sechsachsig
Dauerleihgabe der Deutschen Bahn

Kö 100 eine Rangierlok für kleinere Bahnhöfe

V22 Werkbahnloks

VEGRO Lok 2 eine V23

52 8080 bei der Aufarbeitung 1995

52 8200-9 auf der Fahrt Richtung Löbau durch das Cunnewalder Tal

schon im Sept 1992 zum Löbauer Stadtfest entstand dieses Bild mit der umsetzenden 52 8200-9


95 016, die Bautzener Vorheizlok für Reisezüge, Zehn Jahre früher konnte sie im Thüringer Wald als Ölgefeuerte Streckenlok noch richtig Dampf machen


228 363 eine ehemalige 118 noch mit den alten Motoren hält am Gleis 2


Bauzüge und auch das Negativflügelsignal zeigen das Flair der frühen Neunziger Jahre

219 064 Ausfahrt nach Dresden

Bahnhof Löbau

Der  Löbauer Bahnhof. An der Hauptstrecke Dresden Görlitz gelegen.Von hier aus zweigten zahlreiche Nebenstrecken ab. So konnte man nach Weißenberg und Zittau über Herrnhut oder über Dürrhennersdorf - Ebersbach weiterfahren. Eine weitere Nebenbahn führte durch das Cunewalder Tal nach Bautzen.Viele Industriebetriebe waren Güterverkehrskunden. Zu nennen sind Textilindustrie und Zuckerfabrik. An Gütern sicher auch Kohle und Baustoffe. Heute eher ein unbedeutender Bahnhof. Die Nebenbahnen wurden stillgelegt. Güterverkehr noch nach Niedercunnersdorf und gelegentlich Güterzüge über Dürrhennersdorf nach Ebersbach.
Zwei Stellwerke und ein Fahrdienstleiter waren für den Betriebs- und Verkehrsdienst zuständig.Ab 1995 erhielt der Bahnhof schrittweise neue Lichtsignale.Doch auch diese standen nicht lange. Ab Juni 2006 wurde die Strecke Görlitz - Dresden komplett ferngesteuert. Mit der Umstellung auf elektronische Stellwerke verließen auch hier die letzten Betriebseisenbahner für immer ihre Diensträume.
 
 im September 2006 fuhr die Lausitzbahn noch Regionalzüge Bischofswerda - Görlitz
Einfahrt auf Gleis 1 der RE nach Görlitz
 
Ausfahrt des RE nach Görlitz, Jan.2007 im Hintergrund der Löbauer Berg
 
Begegnung der  Löbauer Ferkeltaxi mit 52 8080-5, gut ist der Leichtbauwannentender zu sehen

112 331 ist die gut gepflegte Petroleum P8 der Löbauer Eisenbahnfreunde


Lokschuppen Löbau Maschinenhaustage 2010

Die Gastlok 65 1049-9 macht mächtig Dampf

118 683 auf der Fahrt zur Schwenkscheibe



 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Letzte Aktualisierung
 
06.03.2017 - Neues unter Modellbahn TT - Hst. Maukendorf
17.03.2017 Neues unter Rubrik Spielzeug
04.04.2017 - Neues unter Modellbahn TT - an der Strecke
13.04.2017 Neues unter Modellbahn-TT Kurioses
24.04.2017 Besucherstatistik unter - Zum Geleit eingefügt
12.07.2017 Neues unter Modellbahn H0
26.07.2017 Neues unter Modellbahn - die Wagenwerkstatt
20.08.2017 Neues unter Aktuelles
11.09.2017 Neues unter Straßenfahrzeuge - Ikarustreffen
17.09.2017 Neues unter Modellbahn TT - Lokreport 6
Statistik-Besucher
 
Jan. 2017 - 2431
Feb. 2017 - 1940
März 2017 - 1669
April 2017 - 1360
Mai 2017 - 1419
Juni 2017 - 1155
Juli 2017 - 1138
Aug. 2017 - 1172
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=