Neukirch Ost
Neukirch Lausitz Ost
liegt zwischen Neukirch West und Wilthen und
war einst wichtiger Güterverladebahnhof. Verladen wurde für Maschinenbaubetriebe und Webereien. Auch Beladungen mit Holz aus der umliegenden waldreichen Gegend sowie Empfang von Kohle und Düngemitteln. Ein Lokschuppen beheimatete bis ca.1993 eine Kleinlok der Serie Kö 100 ( siehe Kamenz, abgestellte Kleinlokomotiven.Bis Ende des zweiten Weltkrieges war die Strecke Neukirch West bis Wilthen zweigleisig ausgebaut.
nach dem zweiten Weltkrieg an eingleisiger Strecke wichtiger Kreuzungsbahnhof für die dicht befahrene Strecke Zittau - Dresden und Bautzen - Bad Schandau

Empfangsgebäude Neukirch Ost 1998

Ausfahrt Gleis 1 Regionalbahn nach Zittau


Zugkreuzung in Neukirch Ost


Aus Gleis 1 nach Wilthen mit 52 8141
 

Hf1 für 52 8141



sechsachsige KEG 118

Kreuzung der RB Bautzen - Bad Schandau

Vom Zug aus fotografierte Ausfahrt nach Wilthen, unser Zug fährt gleich nach Bad Schandau weiter

Regionalbahn nach Bad Schandau Gleis 1

Kreuzungshalt der Regionalbahn nach Bautzen

auf Gleis 2 Einfahrt der Regionalbahn nach Bad Schandau

Halt am Bahnsteig 2

aus Gleis 2 nach Bad Schandau


es folgt die Regionalbahn nach Dresden mit der Ersatzlok 232 474 von DB Cargo


vom Zug nach Bad Schandau aus fotografiert Kreuzung mit der Regionalbahn nach Bautzen

202 528 Kreuzungshalt am Bahnsteig 1

202 423 am BÜ und Vorsignal A von Neukirch Ost

von der Brücke fotografierte Regionalbahn nach Dresden, im Hintergrund Tautewalde

am Einfahrsignal A - Winter 1998

Ausfahrt eines Wendezuges nach Sebnitz Sommer 2001
kurz danach endete der 219-Einsatz in der Oberlausitz

Die Stillegung des Bahnhofes erfolgte Mitte 2003 mit dem Ausbau der beiden Einfahrweichen und dem Entfernen des Bahnsteiges 2. Bis 25.11.2006 war Neukirch Ost Blockstelle. Die Blocksignale standen im Bremswegabstand vor den beiden Schranken. Bedient wurden Schranken und Signale vom Stellwerk 1 an der Hauptverkehrsstraße nach Steinigtwolmsdorf. Der Abbau der Signale sowie mechanischen Schranken und die  Inbetriebnahme der Automatikschranken erfolgte mit der Inbetriebnahme des ESTW (Elektronisches Stellwerk) Neukirch West in der Nacht vom 25/26.Nov.2006.
Die Gleise 2 bis 5 wurden ca. 2008 abgebaut.
Neukirch Ost ist heute unbedeutender Haltepunkt mit Regionalexpresshalt Dresden Zittau

Die Fenster mit Pappe vernagelt, das Empfangsgebäude braucht keiner mehr, das Moped steht wegen der vermehrten Diebstähle in der Region in Sichtweite des Fotographen
An dieser Stelle ein Aufruf - Mitte Oktober 2011 luden tschechische Staatsbürger das Moped meines Sohnes auf ihren Transporter. Diebstahl! Leute seit wachsam.

Wirtschaftsgebäude

Empfangsgebäude 2011 in trostlosem Zustand

 
Sinnbildlich für das Empfangsgebäude ist die Uhr

neben dem nicht mehr genutzten Empfangsgebäude der moderne Zustiegsbereich

Halt des RE nach Dresden in Neukirch Ost

Fahrgastwechsel

Weiterfahrt nach Dresden, der nächste Halt ist Bischofswerda

















 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Letzte Aktualisierung
 
06.03.2017 - Neues unter Modellbahn TT - Hst. Maukendorf
17.03.2017 Neues unter Rubrik Spielzeug
04.04.2017 - Neues unter Modellbahn TT - an der Strecke
13.04.2017 Neues unter Modellbahn-TT Kurioses
24.04.2017 Besucherstatistik unter - Zum Geleit eingefügt
12.07.2017 Neues unter Modellbahn H0
26.07.2017 Neues unter Modellbahn - die Wagenwerkstatt
20.08.2017 Neues unter Aktuelles
11.09.2017 Neues unter Straßenfahrzeuge - Ikarustreffen
17.09.2017 Neues unter Modellbahn TT - Lokreport 6
Statistik-Besucher
 
Jan. 2017 - 2431
Feb. 2017 - 1940
März 2017 - 1669
April 2017 - 1360
Mai 2017 - 1419
Juni 2017 - 1155
Juli 2017 - 1138
Aug. 2017 - 1172
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=