Dahlen(Sachs)
Dahlen(Sachs) eine Kleinstadt an der Hauptstrecke Dresden-Leipzig. Für die Reisenden ein Haltepunkt ohne Eisenbahner, eisenbahnbetrieblich gesehen ist Dahlen ein Bahnhof mit Güterverkehrsgleis, Hauptsignalen  und Überleitweichen.Das Güterverkehrsgleis ist nicht elektrifiziert und diente  als Anschluß an verschiedene Ladegleise, die heute nicht mehr genutzt werden.
Die Gleisanlage wurde schon Mitte der neunziger Jahre so umgebaut. Der Anschluß an das elektronische Stellwerk und Wegfall des Fahrdienstleiterstellwerkes erfolgte schon recht zeitig im Oktober 1997. Die KS-Signale wurden Ende  Juli 1997 aufgestellt.
Der Autor war damals in Schmannewitz unweit Dahlens zur Kur.

gerade zum modernen Nahverkehrsbahnhof umgebaut steht im Sommer 1997 noch die alte Reichsbahn-Lichtsignaltechnik, der Intercity mit einer 112 der Nullserie mit fünf Lampen noch in alter Bundesbahnlackierung

ein Interregio nach Dresden mit einer 112 der Regelausführung. Die Schlußleuchten wurden in den äußeren Spitzenlichtern integriert

die Bahnsteiglänge 1997 - 100 Meter die RB nach Riesa fährt auf Gleis 1 ein, damals gab es erst wenige rote Wagen


die neuen KS-Signale liegen auf der Laderampe schon zum Einbau bereit


Sommer 2000, der Stadtexpress mit fünf Doppelstockwagen fährt aus Gleis 2 Richtung Leipzig. Die Bahnsteige wurden nach vorn um ca. 30 Meter verlängert



Empfangsgebäude noch bewohnt, Sommer 2000


Einfahrt des Stadtexpress, Sommer 2000, der dritte Wagen ist schon Verkehrsrot


die 143 026 Richtung Dresden hat noch den alten Reichsbahnlack, Sommer 2000 damals hielten hier alle Stadtexpresse, ein Produkt des Nahverkehres das es heut auch nicht mehr gibt


der Signalausleger mit zwei Vorsignalwiederholern für die Ausfahrtsignale Richtung Leipzig

Die folgenden Bilder sind vom 16.6.2012 anläßlich eines Besuches von Dahlen, um mal zu schauen wie es heute hier aussieht.
Eingang zur Unterführung zum Gleis 1

Eingang zum Gleis 2

Durchfahrt des ICE auf Gleis 2 Richtung Leipzig


die Leipziger Seite


Durchfahrt des Intercity nach Dresden Gleis 1


die 101 des Intercity


es folgte der Regionalexpress nach Dresden


aus Gleis 1 nach Dresden


für Bastler interessantes Detail einer modernen Bahnsteigabsperrung


ein Wartehäuschen heute - die Glaswände mussten aus irgendwelchen Gründen Preßspanplatten weichen


Einfahrweiche zum Güterbahnhof


Dresdener Seite, links das Gütergleis


links Zwischensignal für die Einfahrt in den Haltepunkt vom Hauptgleis, rechts Zwischensignal aus dem Gütergleis


die Gleissperre des Anschlußgleises verschwindet in den blühenden Landschaften


den Speicher braucht wohl auch niemand mehr


kleiner Güterschuppen


Vorsignalwiederholer am Gütergleis


die Anfang 1990 uns DDR Bürgern so sinnbildlich versprochenen blühenden Landschaften, hier ein Güteranschlußgleis, fahren wird hier wohl nichts mehr?


Güterzug mit 155 122 in voller Fahrt Richtung Dresden


Fahrt mit Höchstgeschwindigkeit, Grün zeigt das Ausfahrtsignal Richtung Oschatz


und der Zugschluß

Nach fast einer Stunde in der Sonne braten ging es erst mal ins nahegelegene Strandbad Luppa zur Abkühlung

Sprunginsel und Luftrutsche


Bootsanleger mit weiteren merkwürdigen Gefährten

beim zweiten Besuch eine Stunde später kam schon die Durchsage, Vorsicht am Gleis 2 eine Durchfahrt

eine Dresdener Städtebahn Richtung Leipzig


noch blendet Richtung Westen die Sonne


in voller Fahrt ein Kohlezug Richtung Leipzig



Zugschluß in Ordnung


der Kohlezug war noch zu hören - langsam näherte sich der  ICE dem erloschenen Ausfahrtsignal 


Vorbeifahrt auf Linienzugbeeinflussung, deshalb ohne Ausfahrtsignal, auch die Wetterlage im Hintergrund wird langsam dramatisch


kurz darauf versuchte mich dieser Intercity vom Bahnsteig zu fegen, na ja ich stand auch zu weit vorn aber wegen der vielen Masten wär sonst dieses Bild nicht möglich geworden


nachdem es auch die Lok noch mit einem kurzen Ruck probiert hat, mich hinterherzuziehen entstand dieses Bild


für Bastler hier Details des Bahnsteiges


Behindertengerechter Ab- und Zugang vom Bahnsteig 1


links eine Bahnstromleitung, deswegen nur vier Isolatoren
rechts an der Lärmschutzwand eine H-Tafel aus Reichsbahnzeiten


Details und Bahnstromleitung


sollte dringend beachtet werden


Achtung - betrunkene schwarz angezogene Personen torkeln auf diesem Bahnsteig vor roten E-Lok`s herum


der nächste ICE nach Dresden


am ehemaligen Empfangsgebäude greift auch schon die Verwahrlosung, im Jahr 2000 war hier noch alles bewohnt und eingeschlagene Fensterscheiben gab es auch nicht

 
ein weiteres zur Bahn gehörendes Gebäude

die angesagte Gewitterfront macht einen bedrohlichen Eindruck


mit einem Blick zum `Collm´, der höchsten Erhebung der Dahlener Heide verabschiede ich mich an diesem schönen Tag von Dahlen
 
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Letzte Aktualisierung
 
06.03.2017 - Neues unter Modellbahn TT - Hst. Maukendorf
17.03.2017 Neues unter Rubrik Spielzeug
04.04.2017 - Neues unter Modellbahn TT - an der Strecke
13.04.2017 Neues unter Modellbahn-TT Kurioses
24.04.2017 Besucherstatistik unter - Zum Geleit eingefügt
12.07.2017 Neues unter Modellbahn H0
26.07.2017 Neues unter Modellbahn - die Wagenwerkstatt
20.08.2017 Neues unter Aktuelles
11.09.2017 Neues unter Straßenfahrzeuge - Ikarustreffen
17.09.2017 Neues unter Modellbahn TT - Lokreport 6
Statistik-Besucher
 
Jan. 2017 - 2431
Feb. 2017 - 1940
März 2017 - 1669
April 2017 - 1360
Mai 2017 - 1419
Juni 2017 - 1155
Juli 2017 - 1138
Aug. 2017 - 1172
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=