Großpostwitz
Liegt an der Nebenstrecke Bautzen-Wilthen. an der Bahnhofsausfahrt Richtung Südost zweigte bis 1998 die Nebenbahn nach Löbau über Cunewalde ab.
Dafür existiert ein extra dafür gebautes Stellwerk 2 ungefähr 500 Meter hinter der Bahnhofsausfahrt Richtung Süden. Die Einfahrsignale H und J von Wilthen und Cunewalde und die Weiche ins Cunewalder Tal sowie der BÜ wurden von diesem Stellwerk bedient. Der Fahrdienstleiter war für die Ausfahrtsignale und das Einfahrtsignal A aus Bautzen zuständig, die Weichen bedienten Rangierleiter und Bahnhofshelfer. Erst Anfang der achtziger Jahre wurden die Hauptweichen auf Fernbedienung mit teils kuriosen Hebelstandorten neben dem Dienstraum angeordnet.
Großpostwitz war ein Unterwegsbahnhof. 3 Verkehrsgleise und ein Gütergleis, Ladestraße und Ladegleis mit zwei Güterböden. Ein Kohlehändler und Lebensmittelindustrie (Komet) sowie die Flachsspinnerei belebten den Güterverkehr.
Es gab drei Bahnsteige. Da der Bahnhof Bautzen restlos ausgelastet war fanden hier viele Personenzugkreuzungen statt. Auch Umsteigen von Wilthen in Richtung Cunewalde - Löbau war möglich.Von Großpostwitz nach Löbau wurde die Bahn im vereinfachten Nebenbahndienst betrieben. Großpostwitz war nach Aufgabe des Dienstpostens Cunewalde Zugleitbahnhof. Vom Industriestandort Singwitz (Fortschritt Erntemaschinen und Sprengstoffwerke) wurden in Großpostwitz Güterwagen zu Zügen gebildet. (Zugbildungsbahnhof). Durch die Sprengstofftransporte waren diese Züge mit Manschaftswagen von der Transportpolizei bewacht.Nach der politischen Wende in der DDR und den Transportverlagerungen auf die Straße verlor der Bahnhof schnell an Bedeutung. Die Bahnhofsrangierlok Kö100 wurde 1993 abgezogen.
Der Güterverkehr mit Güterabfertigung im Bahnhof wurde kurz darauf eingestellt.

52 8200-9 sonnt sich im Oktober 1991 vor dem Empfangsgebäude

Kreuzungshalt - 52 8200-9 steht mit einem Reisezug nach Bautzen auf Gleis 1

aus Gleis 2 ausfahrend wird 86 1049 gleich ins Cunewalder Tal und Richtung Löbau  fahren

am Gleis 1 stand im Oktober 1991 noch das Ausfahrsignal mit Negativflügeln in Richtung Wilthen /Löbau

von Löbau in Gleis 1 bei der  Plandampfveranstaltung 1991 danach war leider der Film voll

Empfangsgebäude 1995

Abschied von der Dampflok Mai 1988

Einfahrt von Löbau der 52 8200 und 52 8149

Gleisplan Großpostwitz bis ca. 1975

Einfahrweiche1

Einfahrweiche 2

Ausfahrsignalgruppe D C B  Richtung Bautzen

Zugkreuzung mit Regionalbahn Gleis 1 nach Wilthen

Einfahrt eines Wendezugsandwich aus Bautzen


202 Sandwich wegen Bauarbeiten


Ausfahrtsignalgruppe Wilthener Seite E F G


Einfahrweiche 18

Einfache Kreuzweiche am Güterboden

Weiche 15

Überführung zweier Werkloks und  Wagen nach Löbau durch das Cunewalder Tal

52 8141 von Wilthen nach Bautzen

Durchfahrt nach Bautzen

Ausfahrt zeigt Signal B, kurios ist auch dieses Signal, durch den geraden Strang der Weiche 1 hätte der obere Flügel gereicht
 

Zugkreuzung Gleis 1 nach Bautzen Gleis 2 nach Löbau und Wilthen, dieser Zug kam als Doppel aus Bautzen und wurde hier geteilt

Der erste Zug kurz vor der Weiterfahrt nach Löbau

aus Gleis 1 nach Wilthen

Der heute noch bewohnte Güterboden am Gleis 5


52 8141 beim Umsetzen in Großpostwitz bei einer Sonderfahrt der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde 1996
Foto: Udo Riccius
 
die Schachbretttafel zeigt die Gültigkeit des Signal G für Gleis 3, dieses Signal stand wegen Profileischränkung rechts neben Gleis 4

Stellwerk im EG beim Fdl. für Signale und Riegel

Kurios, der Aufbau der Weichenhebel für die Weiche 1, Bautzener Seite, der rechte Hebel war nie in Betrieb
das Hebelwerk steht auf dem Bahnsteig neben dem Eingang zum Dienstraum

Merkwürdige Umhausung für die Weiche 18, Wilthener Seite

Fahrstraßenhebel und Befehlsstellwerk im EG

Befehlsstelleinrichtung für den Weichenposten der Abzweigweiche zum Cunewalder Tal und die beiden Einfahrsignale
Im Juni 1997 wurde die Strecke Großpostwitz - Löbau für den Gesamtverkehr stillgelegt.
Die Gleise nach Löbau wurden abgebaut.
Im Dezember 2004 wurde die Strecke Bautzen - Wilthen stillgelegt.
Letzte Sonderzüge fuhren Pfingsten 2007.
Ein erneuter Probebetrieb für Personenzüge Bautzen-Wilthen ist derzeit im Gespräch

Großpostwitz Ende April 2012







































 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Letzte Aktualisierung
 
06.03.2017 - Neues unter Modellbahn TT - Hst. Maukendorf
17.03.2017 Neues unter Rubrik Spielzeug
04.04.2017 - Neues unter Modellbahn TT - an der Strecke
13.04.2017 Neues unter Modellbahn-TT Kurioses
24.04.2017 Besucherstatistik unter - Zum Geleit eingefügt
12.07.2017 Neues unter Modellbahn H0
26.07.2017 Neues unter Modellbahn - die Wagenwerkstatt
20.08.2017 Neues unter Aktuelles
11.09.2017 Neues unter Straßenfahrzeuge - Ikarustreffen
17.09.2017 Neues unter Modellbahn TT - Lokreport 6
Statistik-Besucher
 
Jan. 2017 - 2431
Feb. 2017 - 1940
März 2017 - 1669
April 2017 - 1360
Mai 2017 - 1419
Juni 2017 - 1155
Juli 2017 - 1138
Aug. 2017 - 1172
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=